Wolfgang Brückel Kampfrichter bei der Beach-WM und Europameisterschaft

Unser Cheftrainer Wolfgang Brückel nahm als Kampfrichter bei der dieses Jahr erstmalig ausgetragenen Beach-WM sowie bei der anschließend stattfindenden Europameisterschaft teil. Aus dem Beitrag in der Taekwondo Aktuell vom Juni 2017:

Gleich zwei hochkarätige internationale Poomsae-Events fanden in diesem Mai auf der griechischen Insel Rhodos statt. Zunächst erlebten am 5. und 6. Mai die WTF World Taekwondo Beach Championships ihre erfolgreiche Premiere. Bei diesem völlig neuartigen Turnier wurden Poomsae, Freestyle Poomsae und Bruchtest-Wettbewerbe unter freiem Himmel und direkt am Mittelmeer ausgetragen. Mehr als 560 Sportler aus 26 Nationen reisten zu diesem Event an. Als Referee mit dabei war TUBW-Präsident Wolfgang Brückel, der damit einen weiteren Meilenstein in seiner Tätigkeit als internationaler Kampfrichter setzte, war er doch schon bei der ersten sowie mehreren folgenden Poomsae-WeItmeisterschaft im Einsatz, bei wegweisenden Kyorugi-Events wie den Olympischen Spielen in Seoul 1988 und bei zahlreichen weiteren Highlights.
[…]
Zum Abschluss erhielt Wolfgang Brückel einen bestickten Gürtel von World Taekwondo Federation Präsident Dr. Chungwon Choue persönlich überreicht. „Über diese Anerkennung für meine geleistete Arbeit als Kampfrichter freue ich mich sehr.“
[…]
Im Anschluss an die Beach WM war Wolfgang Brückel bei den 13. ETU European Poomsae Championships im Einsatz.

-Taekwondo Aktuell 2017 (41), Nr.6, S. 42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.